Das sind die 3 coolsten mobilen Webseiten

Die Möglichkeiten des Internets sind heute beinahe grenzenlos. Inzwischen ist das Web im mobilen Zeitalter angekommen. Zahlreiche Unternehmen wissen, wie sie ihre Produkte und Dienstleistungen mithilfe mobiler Websites besser an die Kunden bringen als über die klassische Firmen-Website.

Mobile Website perfekt programmieren

Einige Web-Auftritte lassen allerdings an Flexibilität zu wünschen übrig. Denn muss der User sich die Website erst zurecht zoomen, bevor er etwas erkennen kann, verfehlt die mobile Website ihren Zweck. Beim mobilen Surfen im Internet gelten andere Regeln als am Computer zuhause oder im Büro. Der Unterschied besteht vor allem darin, dass der User am Smartphone nicht mit der Maus navigiert, sondern den Touchscreen nutzt. Zudem ist das Display mobiler Endgeräte deutlich kleiner als der Computerbildschirm. Viele Smartphones können darüberhinaus kein Java oder Flash darstellen. Unterwegs ist die Internetverbindung außerdem langsamer. Diese Fakten sind unbedingt zu berücksichtigen, bevor eine Website für den mobilen Gebrauch optimiert wird.

mobil surfen

Die Website wird gemeinsam mit ihren Funktionen im Responsive Design programmiert. Dadurch können sowohl Webinhalte als auch Textelemente, Fenster und Frames optimal an die Bildschirmgröße angepasst werden. Es macht keinen Unterschied, ob der Benutzer mithilfe eines Tablet PCs oder eines Smartphones auf die Inhalte zugreift. Bei der Einrichtung einer mobilen Website werden oft Fehler gemacht, die sich vermeiden ließen. Beispielsweise können Videos nicht auf mobilen Endgeräten abgespielt werden. Plant der Betreiber der Website, Videos für mobile Endgeräte zu optimieren, sollte er darauf achten, möglichst wenige Vorbedingungen an Lizenzen oder Software zu stellen. Auch ist es bei der Auswahl der Videoformate wichtig, dass diese auf allen Geräten verfügbar sind. Eine Möglichkeit bietet das Erstellen von Transkripten für Videos, falls der User nicht die Möglichkeit besitzt, diese abzuspielen.

Für Kunden interessant: die mobile Website

Damit mobile Endgeräte erkannt werden und die mobile Website geladen werden kann, wird der User-Agent abgefragt. Bei der Server-Anfrage wird dieser von den meisten mobilen Browsern übergeben. Die Datenmenge spielt bei der mobilen Website-Optimierung ebenfalls eine große Rolle. Häufig werden einfach zu große Datenmengen geladen. Beim Surfen über das Smartphone steht allerdings nicht immer eine ausreichende Bandbreite zur Verfügung. Deshalb ist es wichtig, für die mobile Website ein “schlankes Design” einzuplanen. Trotzdem finden sich im Netz zahlreiche coole mobile Websites. Hier erfährt der Verbraucher sofort, worum es geht. Unternehmen stellen Produkte und Dienstleistungen in modernen Designs vor und leiten die User gezielt zu Produkten mit Preisvorteilen weiter.

Ist der Neukunde dann noch nicht überzeugt, wird ihm die Vorteilsargumentation geschickt durch einfaches Runterscrollen im One-Pager-Design präsentiert. Die meisten Unternehmen gestalten ihre Internetauftritte jedoch nicht selbst, sondern beauftragen professionelle Agenturen damit. Weitere Informationen sind hier zu finden: websitebutler.de/de/mobile-website. Viele Unternehmen wissen inzwischen, dass die Anzahl der Smartphone-Nutzer ständig wächst. Wer da nicht mithält verschenkt wichtiges Potential.

Monetarisierung

Da der Hauptkontakt zwischen Kunden und Unternehmen telefonisch und damit über das Smartphone abläuft, können Firmen mit der mobilen Optimierung ihres Internet-Auftritts erheblich zum Unternehmenserfolg beitragen. Ob es dabei um Produktinformationen, Kontaktdaten oder um Online-Shopping geht, ist dabei zweitrangig. Alle Informationen werden von den Usern bevorzugt über das Handy gesucht.

Originelle Websites werden schneller gefunden

Besitzt ein Unternehmen keine mobile Website, wird es von den Kunden bei deren Entscheidungsfindung nicht berücksichtigt oder schlicht nicht gefunden. Viele Unternehmen sind sich dessen bewusst und investieren Zeit und Fantasie, um den mobilen Webauftritt möglichst perfekt zu gestalten. Im Netz finden sich dazu zahlreiche originelle mobile Websites, die den User beim Surfen fesseln. Einfach zugängige, gut optimierte Websites werden in der Regel schnell gefunden. Sind die Inhalte noch dazu benutzerfreundlich präsentiert, kann ein Unternehmen zahlreiche Neukunden generieren. Fest steht, das bereits mehr als 27 Prozent aller Website Besuche über das Smartphone und das Tablet generiert werden.

Sonstiges | Kommentare | Trackback Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

  •  
  •  
  •  

Verfolge neue Kommentare zu diesem Beitrag mit diesem Kommentar-Feed.